Tierisches Vergnügen

Posted on

Heute war wieder einmal ein kleines Drama mit Miss Cookie angesagt – Tierarzt.

Seit zwei Jahren haben meine Frau und ich eine Katze namens Cookie. Naja, Hunde haben Herrchen und Katze haben Personal. Katezfotografie ist ein Geduldsspiel, das Tier muß genug Vertrauen zum Fotografen haben und die Situation muss sich einfach ergeben. Da helfen bei einer Katze, die immer ihren eigenen Kopf hat, meistens auch keine Leckerlies. Abwarten und die Katze von sich aus kommen lassen. Viele sind ja ziemlich neugierig. Nur langsame Bewegungen machen. Die Katze an der Hand riechen lassen und behutsam streicheln, dann ist das Eis meistens gebrochen. So können dann entspannte Bilder mit Wohlfühleffekt entstehen, die die Sanftheit des Tieres wiederspiegeln.

Tipp zum Fotografieren:

Die Schärfe sollte auf den Augen liegen.

Probiere einmal eine offenblendige Einstellung.